Bald betreutes Wohnen für schwullesbische Senioren in der Schweiz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Bald betreutes Wohnen für schwullesbische Senioren in der Schweiz

(Blogmensgo, schwuler Blo vom 29. Oktober 2014) Der Züricher Verein queerAltern plant, Seniorenwohnheime mit betreutem Wohnen und medizinischer Versorgung speziell für Schwule, Lesben, bi-, trans- und intersexuelle Menschen sowie allen Leuten, die sich nicht als heterosexuell oder der Heteronorm entsprechend sehen.

Senioren im Rollstuhl

Ob noch fit oder im Rollstuhl, LGBT-Senioren wehren sich gegen Stigmatisierung
© Flickr/ cap21photo.

Von den 1558 verzeichneten Alters- und Pflegeheimen in der Schweiz ist kein einziges auf die LGBT-Community ausgerichtet. Der am 28. Oktober 2014 offiziell gegründete Verein queerAltern will dies ändern (Statuten).

Die ersten speziell für Schwule und Lesben eingerichteten Heime sollten nach Aussage von queerAltern in drei bis vier Jahren eröffnen. Die Klientel wird sich dann aus Menschen zusammensetzen, die befürchten, aufgrund ihrer sexuellen Orientierung stigmatisiert, misshandelt oder schlechter gepflegt zu werden.

queerAltern plant die Eröffnung des ersten solchen Alters- und Pflegeheims für Schwule und Lesben in Zürich. Das Personal wird natürlich besonders für die Belange der zukünftigen Bewohner geschult werden. Unter anderem bedeutet das natürlich, dass man einen älteren schwulen Mann nicht nach seiner Frau bzw. eine Lesbe nicht nach ihrem Mann fragt.

Das Projekt steckt natürlich noch in den Anfängen, und viele Dinge (wie die Finanzierung und die Tarife) sind noch festzulegen. Vermutlich wird der Züricher Verein sich an seinem Nachbarn Deutschland orientieren, wo solche Strukturen für LGBT-Senioren bereits existieren.
Es handelt sich also nicht um spezielle LGBT-Siedlungen oder -Wohnanlagen, wie sie von Villages Group in Südfrankreich geplant sind – beispielsweise in Sallèles d’Aude.

Wolfgang / MensGo
(Nach 20 Minutes vom 26. Oktober 2014)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg