Dank Homo-Ehe 134.000 Selbstmordversuche weniger pro Jahr in den USASexuelle Orientierung der Eltern ist kaum von BedeutungMalta verbietet Therapien zur sexuellen Umorientierung und betrachtet Homosexualität sowie Transidentität nicht länger als krankhaftEin Siebtel der HIV-Positiven in Europa wissen nichts über ihre AnsteckungUNAIDS berichtet geringe Fortschritte im Kampf gegen HIV/AIDS

Dank Homo-Ehe 134.000 Selbstmordversuche weniger pro Jahr in den USA

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 24. Februar 2017) In den Staaten der USA, in denen die Homo-Ehe zwischen 2009 und 2015 legal war, haben deutlich weniger Jugendliche (besonders LGBT-Jugendliche) Selbstmordversuche begangen als in anderen Staaten. Nach einer Studie der Johns Hopkins Universität gab es 134.000 weniger Selbstmordversuche in diesen Staaten, im Vergleich mit den Staaten, in…
Mehr lesen

Sexuelle Orientierung der Eltern ist kaum von Bedeutung

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 10. Januar 2017) Ein Team der Universität von Kentucky unter Leitung der Professorin Rachel H. Farr hat festgestellt, dass die sexuelle Orientierung der Eltern keine besondere Auswirkung auf das Verhalten von Schulkindern hat. Diese am 20. Oktober 2016 von der Fachzeitschrift Developmental Psychology veröffentlichte Studie bestätigt, dass sich gleichgeschlechtliche Eltern und…
Mehr lesen

Malta verbietet Therapien zur sexuellen Umorientierung und betrachtet Homosexualität sowie Transidentität nicht länger als krankhaft

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 10. Dezember 2016) Am 5. Dezember 2016 hat das maltesische Parlament zwei Gesetze zugunsten der LGBT-Gemeinschaft beschlossen. Das erste Gesetz verbietet jegliche Behandlung oder Bekämpfung von Homosexualität, und das zweite ändert ein bereits bestehendes Gesetz zur sexuellen Identität und verbietet es unter anderem, sexuelle Orientierung oder Gender-Identität als krankhaft zu betrachten.…
Mehr lesen

Ein Siebtel der HIV-Positiven in Europa wissen nichts über ihre Ansteckung

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 1. Dezember 2016) Von 29.747 HIV-Neuansteckungen in den 31 Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschafsraums (EWR) im Jahr 2015 wissen etwa ein Siebtel nicht, dass sie positiv sind. Dies folgt aus einer am 29. November 2016 veröffentlichten Studie der WHO und des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC).…
Mehr lesen

UNAIDS berichtet geringe Fortschritte im Kampf gegen HIV/AIDS

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 22. November 2016) Mit dem am 21. November 2016 veröffentlichen Bericht freut sich UNAIDS darüber, dass heute deutlich mehr HIV-positive Menschen in antiretroviraler Behandlung sind und startet einen Initiative für diesen Personenkreis und Menschen, die ansteckungsgefährdet sind. Das UNAIDS-Papier ist Etappenbericht und Aktionsprogramm zugleich. Er ist unter dem Titel „Get on…
Mehr lesen