Weltweiter Verband von katholischen homosexuellen Vereinigungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Weltweiter Verband von katholischen homosexuellen Vereinigungen

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 10. Oktober 2014) Mehrere Dutzend nationaler katholischer schwul-lesbischer Vereinigungen trafen sich vom 6. bis 8. Oktober 2014 in Portimão (Portugal). Sie hielten dort, auf Einladung der portugiesischen Vereinigung Rumos Novos (Neue Wege), ihre erste weltweite Tagung ab.

An der Konferenz nahmen ca. 40 Personen teil, etwa die Hälfte davon per Videokonferenz über Skype.

Die Kirche von Portimão

Schwule Katholiken, natürlich auch in Portimão © Guy Moll.

Die Konferenzteilnehmer fordern von der katholischen Kirche, Schwule und Lesben als vollwertige Gemeindemitglieder anzuerkennen – mit denselben Rechten und Pflichten wie alle anderen. Das bedeutet, dass die katholische Kirche die Stigmatisierung von Homosexuellen im Allgemeinen und von homosexuellen Katholiken im Besonderen beenden sollte.

Die Konferenzteilnehmer hatten vor einigen Monaten bereits einen Brief mit diesen Forderungen an Papst Franziskus gerichtet. Es geht ihnen darum, welche Rolle die Kirche homosexuellen Mitgliedern zuerkennen möchte, muss oder kann.
Bestenfalls wird sie die Kirche wohl mit Missachtung strafen, indem sie ihre sexuelle Orientierung mit der Auflage akzeptiert, dass sie ihre fleischliche Lust nicht ausleben – schlimmstenfalls wird sie sie jedoch als der Verdammnis geweihte Kreaturen zurückweisen. In jedem Fall wird sie den Schwulen und Lesben aber weiterhin die Ehe, die Priesterweihe, das Adoptionsrecht und, speziell für Lesben, die künstliche Befruchtung verwehren.

Die Tagung der Homo-Vereinigungen findet zur gleichen Zeit statt wie die bischöfliche Synode zur Familie im Vatikan. Auch wenn sie die dortige Debatte nicht werden beeinflussen können, so zeigen sie doch ihre Existenz und stehen für ihre Interessen ein. Dazu haben diese Vereinigungen eine Art weltweiten Dachverband gebildet (mit dem englischen Akronym WHOCA), dessen Stimme bis nach Rom dringen soll.

Wolfgang / MensGo
(Nach RFI vom 8. Oktober 2014)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg