Elton John ruft zum Boykott von Dolce & Gabbana auf – wir schließen uns an!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Elton John ruft zum Boykott von Dolce & Gabbana auf – wir schließen uns an!

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 17. März 2015) In einem am 12. März vom Magazin Panorama veröffentlichten Interview stellen sich die Modeschöpfer Domenico Dolce und Stefano Gabbana gegen künstliche Befruchtung und Leihmutterschaft – und zwar mit solch harschen Worten, dass Elton John zu einem Boykott der Marke Dolce & Gabbana aufruft.

Interview mit Dolce und Gabbana in Panorama

Zum Vergrößern klicken. © Panorama.it.

Die beiden italienischen Luxusschneider haben sich sehr deutlich gegen künstliche Befruchtung (insbesondere gegen die In-vitro-Befruchtung) sowie Leihmutterschaft (insbesondere gegen Leihmütter für schwule Paare) ausgesprochen, und zwar begleitet durch abwertende Bilder.

Schon seit längerer Zeit begründen Dolce und Gabbana ihre Beschimpfungen von Schwulen, die heiraten und eine Familie gründen wollen, mit ihrem christlichen Glauben. In einem Interview mit dem Magazin Panorama sagen sie nun, dass „die einzige [wahre] Familie die traditionelle Familie ist“. Sie wollen „keine chemische Fortpflanzung und keinen Leih-Uterus: Das Leben verläuft natürlich, es gibt Dinge, die man nicht ändern darf.“
Dolce fügt unter anderem hinzu, künstliche Befruchtung und Leihmutterschaft schaffe „chemische Kinder, synthetische Kinder, Miet-Gebärmütter und Samen auf Bestellung“.
Gabbana führt die Argumentation sogar ins Mystische: „... die Familie ist keine Mode. In ihr ruht ein Gefühl der Zugehörigkeit zum Übernatürlichen.“

Elton John mit seinen Kindern

Am gestrigen 16. März posierte Elton John mit seinen beiden Kindern auf Instagram. Einige Tage zuvor hatte er gewettert: „Was fällt euch ein, meine Kinder als ‚synthetisch‘ zu bezeichnen?“ Er erinnert an das „Wunder“ all der Geburten, die die künstliche Befruchtung für viele heterosexuelle und schwule Paare ermöglicht hat und beurteilt die Gedanken der beiden italienischen Modeschöpfer als „archaisch“ und „nicht zeitgemäß, genauso wie eure Kollektionen“.

Posting von Elton John auf Instagram

Zum Vergrößern klicken.

Am Ende fügt Elton John feierlich und deutlich hinzu: „Ich werde niemals wieder Dolce & Gabbana tragen.“
Dieser Schwur wird begleitet vom nachstehenden Hashtag.

Als Reaktion auf diesen Protest haben Dolce und Gabbana versucht, sich unter Bezug auf „falsche Informationen“ bzw. eine Missverständnis zu rehabilitieren. Viel schlimmer noch und wirklich geschmacklos, haben sie das Logo „Je suis Charlie“ abgewandelt auf „Je suis D&G“.

#BoycottDolceGabbana

Kommentar: Dolce & Gabbana boykottieren? Aber sofort!

Domenico Dolce und Stefano Gabbana sind Schwule, die der LGBT-Community Schande bereiten. Nicht etwa, weil sie gegen die Homo-Ehe, das Adoptionsrecht für Schwule und Lesben, künstliche Befruchtung und Leihmutterschaft sind – jeder hat schließlich das Recht auf seine Meinung. Auch nicht, weil sie sich dazu lauthals äußern – natürlich haben sie auch das Recht auf freie Meinungsäußerung. Sondern weil sie es auf absolut schäbige Art und Weise tun: Durch Verdammung ihrer Diskussionsgegner und indem sie dasselbe Spiel spielen, wie die übelsten Feinde der Community.

Geistig minderbemittelte Menschen haben mit solchen Argumenten auf der nächsten homophoben Demo natürlich leichtes Spiel.

Aber noch viel schändlicher ist der Versuch, sich nun als Opfer darzustellen, dem das Recht auf freie Meinungsäußerung nicht zustünde und dessen Aussagen verdreht oder missverstanden wurden.

Ja – Boykott von D&G, aber geschickt und subtil: Wir boykottieren zugleich die beiden Ex-Liebhaber und ihre Luxusmarke, aber wir begleiten das mit absoluter Stille: Wir sprechen nie mehr von ihnen. Boykott und ab in den Mülleimer damit.

Wolfgang / MensGo
(Nach aktueller Tagespresse, darunter The Telegraph vom 15. März 2015)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg