Das französische Schwulenmagazin Têtu sucht einen Partner

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Das französische Schwulenmagazin Têtu sucht einen Partner

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 2. Juni 2015) Für den Herausgeber des bekannten Schwulenmagazins Têtu und der Webseite Tetu.com wurde ein juristisches Reorganisationsverfahren eröffnet. Das Handelsgericht von Paris gibt dem Herausgeber, der am 28. Mai Insolvenz angemeldet hatte, damit vier Monate Zeit, um einen Käufer oder finanzstarken Partner zu finden.

Capture d'écran fête Têtu

Ein Fest trotz allem! (Screenshot, zum Vergrößern klicken)

In einer Pressemitteilung erklärt die Geschäftsleitung von Têtu (auf deutsch etwa: eigensinnig, querköpfig), sich einer großen Pressegruppe annähern zu wollen, um die juristische Geschäftsauflösung zu vermeiden.

Zugleich führt das Management die bereits begonnenen Restrukturierungsmaßnahmen fort. Man möchte ein „sehr hochwertiges Magazin zu Kultur, Gesellschaft und Lebensart“ sowie eine sehr gut frequentierte Webseite anbieten. Neu hinzugekommen ist eine Netzwerk- und Kontakt-App mit Namen SoTêtu, die „bereits recht gut angenommen wird“.

Das Magazin war aufgrund sinkender Verkaufszahlen in Schwierigkeiten geraten, und das Unternehmen operiert mit Verlust.

Bei etwa 9000 Abonnenten wird für 2015 ein Verlust von ca. 500.000 bis 600.000 Euro erwartet – andere Quellen beziffern den zu erwartenden Verlust auf etwa 1,1 Mio. Euro. Ähnlich wie in anderen Bereichen geht der Trend weg vom Papier und hin zur Online-Präsenz und Verbreitung über Apps.

Der Eigentümer des Unternehmens ist seit Februar 2013 der französische Geschäftsmann und Herausgeber Jean-Jacques Augier. Anscheinend haben die begonnenen Umstrukturierungsmaßnahmen noch nicht das erwartete Ergebnis erbracht, auch wenn „sich die Lage [seither] deutlich verbessert“ hat.

In Frankreich und Belgien ist Têtu seit seiner Ersterscheinung im Jahr 1995 eine wichtige Ikone schwuler Kultur und Presse. Möglicherweise wird das Unternehmen von der großen Pressegruppe Le Monde übernommen werden.

Am 6. Juni 2015 findet im Pariser Palais de Tokyo eine große Feier zum 20-jährigen Jubiläum statt – durchaus auch mit der Absicht, Spender und Investoren zu finden.

Wolfgang / MensGo
(Nach Le Monde vom 1. Juni und Le Figaro vom 2. Juni 2015)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg