Tschechisches Gericht erlaubt Adoption durch gleichgeschlechtliches Paar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Tschechisches Gericht erlaubt Adoption durch gleichgeschlechtliches Paar

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 8. Dezember 2015) Am 5. November 2015 hat das Gericht von Prostějov einem schwulen Paar die Adoption von Zwillingen erlaubt – eine Premiere in der tschechischen Republik, wo gleichgeschlechtlichen Paaren kein Adoptionsrechts zusteht.

Prague Pride 2015 mit Obama

Barack Obama auf dem CSD in Prag 2015? Ja, aber nur virtuell. :) © Prague Pride / Eva Kořínková.

Das schwule Elternpaar setzt sich aus einem Tschechen und einem Franzosen zusammen, die in San Francisco (Kalifornien) leben und arbeiten. Dort haben sie geheiratet und fünfjährige Zwillinge adoptiert. Im Urlaub in Tschechien hatten sie jedoch plötzlich keinen rechtlichen Status als Eltern der beiden Kindern.

Die Adoption hatte in Kalifornien bereits drei Jahre gedauert. Als sie schließlich vom Gericht in Prostějov, der Geburtsstadt des tschechischen Vaters, anerkannt wurde, waren die Kinder bereits 10 Jahre alt. Damit können die beiden Kinder, denen es in Tschechien gut gefällt, nun die Staatsbürgerschaft des Vaters annehmen und dort auch zur Schule gehen.

Das französisch-tschechische Paar hofft, dass ihr Sieg Schule machen wird. Allerdings erlauben die Gesetze zur eingetragenen Partnerschaft einem Lebenspartner nicht, die leiblichen Kinder des anderen zu adoptieren und erkennen auch nicht im Ausland durchgeführte Adoptionen an.

Eine vor Jahresfrist vorgebrachte Gesetzesinitiative zur Anpassung der eingetragenen Partnerschaft wurde vom Parlament noch nicht beschlossen. Damit würden Adoptionen durch gleichgeschlechtliche Paare legalisiert, die entsprechenden Kriterien vereinfacht sowie den Adoptivkindern Rechtssicherheit gewährt.

Der tschechische Justizminister und der tschechische Menschenrechtsminister haben selbst einen Gesetzesvorschlag versprochen, wenn das Parlament die ursprüngliche Initiative auf Eis legt. Einen Terminplan haben die Minister jedoch noch nicht vorgestellt.

Die Christdemokraten (KDU-ČSL) widersetzen sich jedoch jeglicher Änderung des Gesetzes zur eingetragenen Partnerschaft und haben sogar eine Unterschriftskampagne gegen die Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare gestartet.

Wolfgang / MensGo
(Nach Prague Post vom 7. Dezember 2015)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg