Ein Jahr Homo-Ehe in Schottland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ein Jahr Homo-Ehe in Schottland

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 6. Januar 2016) In Schottland wurden im Zeitraum vom 16. Dezember 2014 bis September 2015 insgesamt 1710 Homo-Ehen geschlossen. Zwei Drittel davon wurden aus eingetragenen Partnerschaften umgewandelt, ein Drittel direkt neu geschlossen. In letzter Zeit hat jedoch die Zahl der direkt und neu geschlossenen Ehen die der Umwandlungen bereits überholt.

Die aktuellsten offiziellen Zahlen von „National Records of Scotland“ reichen nur bis zum Ende des 2. Quartals 2015. Die schottische Statistikbehörde hat allerdings einen Artikel über gleichgeschlechtliche Eheschließungen veröffentlicht, der vom Inkrafttreten der Homo-Ehe am 16. Dezember 2014 bis zum 31. August 2015 reicht.

Schottische Statistik zur Homo-Ehe

Schwule und Lesben mögen die Homo-Ehe lieber als die eingetragene Partnerschaft (die Grafik enthält keine Umwandlungen von eingetragenen Partnerschaften zur Ehe). © National Records of Scotland.

Mehr „echte“ Eheschließungen als Partnerschafts-Umwandlungen

Rückblick: Schottland hatte die Homo-Ehe mit dem Gesetz vom 4. Februar 2014 eingeführt (siehe unseren Artikel), das am 16. Dezember 2014 in Kraft trat. Da in Schottland ein 14-tägiges Ehe-Aufgebot gibt, fanden die ersten gleichgeschlechtlichen Eheschließungen am 31. Dezember 2014 statt. Paare in eingetragener Lebensgemeinschaft konnten diese sofort ab dem 16. Dezember in eine Ehe umwandeln.

Die im Zeitraum vom 16.12.14 bis zum 31.08.15 betrachteten 1710 Homo-Eheschließungen teilen sich auf in 1137 Umwandlungen aus eingetragenen Partnerschaften und 573 neue Eheschließungen nicht verpartnerter Paare.

Zur Aufteilung auf schwule und lesbische Hochzeiten sowie zum Verhältnis zwischen homo- und heterosexuellen Eheschließungen wurden keine Angaben gemacht.

4,15 % Homo-Ehen im 3. Quartal 2015

Die vorläufige Demografie-Statistik für das 3. Quartal 2015 gibt hier jedoch erste Einblicke: Vom 1. Juli bis zum 30. September 2015 gab es 475 gleichgeschlechtliche von insgesamt 11.434 Eheschließungen, also etwa 4,15 %.

Im selben Zeitraum gab es nur 8 männliche und 9 weibliche eingetragene Partnerschaften, also 123 weniger als im Vorjahreszeitraum.

Eingetragene Partnerschaft stark rückläufig

Seit dem 3. Quartal 2015 übertrifft die Anzahl der direkten Hochzeiten (265) die Zahl der in Ehen umgewandelten Partnerschaften (210).

Die offizielle Statistik für 2015 zur Homo-Ehe in Schottland wird wohl erst Mitte 2016 herauskommen, aber wie es scheint, gehört die Homo-Ehe dort bereits komplett zur Normalität.

Wolfgang / MensGo
(Nach BBC und The Scotsman vom 31. Dezember 2015)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg