Die erste lesbische Barbie-Puppe: Nach Abby Wambach

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Die erste lesbische Barbie-Puppe: Nach Abby Wambach

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 23. Februar 2016) Die frühere US-Fußballerin Abby Wambach hat einer neuen Barbie-Puppe ihren Namen und ihr Aussehen gegeben. Für den Spielzeughersteller geht es neben Verkaufszahlen auch darum, sich der Vielfalt zu öffnen und dabei Vorurteile zu brechen.

Zum ersten Mal nimmt eine Barbie-Puppe die Gestalt einer offen lesbischen Frau an. Abby Wambach ist überdies eine der besten Fußballerinnen aller Zeiten.

Tweet von Abby Wambach

Abby Wambach freut sich sehr darüber, dass eine Barbie-Puppe nach ihr benannt wird.

Mattel hatte schon früher Fußballerinnen-Barbies vertrieben, aber wohl noch nie zuvor ein Modell, das einer echten Spielerin nachempfunden wurde. Abby Wambach liebte ihre Barbie-Puppen als Kind – lange bevor sie auf Tore schoss.

Natürlich ist Abby keine Fußballerin wie viele andere, und so sieht die „Wambach-Barbie“ auch nicht aus wie andere Puppen, sondern ähnelt der echten Abby Wambach sehr detailgetreu: Groß, blond mit kurzen, um die Ohren fast rasierten Haaren und mit einem blauen Trikot mit der Nummer 20 – ganz anders als die sonst übliche Barbie mit rosafarbenem Trikot und platinblonden Haaren.

Wambach-Barbie

Barbie Wambach ist fast perfekt. Es fehlt nur noch der Pokal. 🙂

Mit ihrer Wambach-Barbie ehrt die junge Fußball-Pensionärin die Puppe ihrer eigenen Kindheit und kämpft so auch gegen chauvinistische und lesbophobe Stereotype und Vorurteile. Übrigens engagiert sie sich, zusammen mit Martina Navratilova, für die Interessenvereinigung Athlete Ally, die gegen Homo- und Transphobie im Sport kämpft.

Die amerikanische Stürmerin Abby Wambach ist auch nach ihrem Rückzug aus dem Sport am 16. Dezember 2015 ein Symbol, in den USA wie auch im Ausland. Vielleicht sogar noch mehr seit sie am 5. Oktober 2013 Ihre Freundin Sarah Huffman geheiratet hat.

Abby Wambach hat aus ihrer Homosexualität nie ein Geheimnis gemacht.

In ihrer aktiven Zeit hat sie einen Preis nach dem anderen gewonnen. Unter anderem hält sie, laut Wikipedia, den Weltrekord an Toren bei internationalen Spielen. Keine andere Frau kommt an sie heran – und auch kein Mann.

Mattel hat zur offiziellen Ausgabe der Wambach-Barbie noch kein Datum genannt, und auf der Hersteller-Webseite gibt es auch noch keine Werbung dafür.

Wolfgang / MensGo
(Nach The Frisky vom 4. Februar 2016)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg