Lilly Wachowski outet sich als transsexuell

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Lilly Wachowski outet sich als transsexuell

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 11. März 2016) Die als Andy Wachowski geborene und bekannt gewordene Person (48) nennt sich ab sofort Lilly. Auch die jüngere Schwester von Lana Wachowski ist seit dem 8. März 2016 offiziell eine Transfrau.

„Ich bin also transgender. Und ja, ich habe den Übergang vollzogen.“ Mit diesen Worten hat Lilly Wachowski sich geoutet. Ihre Familie, Freunde und viele Kollegen wussten schon seit einiger Zeit Bescheid und unterstützten Sie in dieser schwierigen Zeit – auch Alisa Blasingame, die seit 1991 ihre Frau ist.

Lilly Wachowski

Ein Prosit auf den Neuanfang!

Lilly Wachowski hat in einer ausführlichen Pressemitteilung und mit einem Beweisfoto ihre Geschlechtsumwandlung offengelegt.

Wieso jetzt? Anscheinend soll ein Journalist der Daily Mail damit gedroht haben, Lilly zu outen, was das britische Boulevardblatt jedoch vehement abstreitet.

Lilly wollte einem solchen Outing zuvorkommen, weil sie sich an den Fall von Lucy Meadows erinnerte. Drei Monate nach ihrem Outing, an dem die Daily Mail maßgeblich beteiligt war, hatte sich diese Transfrau damals das Leben genommen.

Lilly Wachowski erinnert an die sehr hohen Selbstmordraten transsexueller Menschen:

“In 2015, the transgender murder rate hit an all-time high in this country. A horrifying disproportionate number of the victims were trans women of color. These are only the recorded homicides so, since trans people do not all fit in the tidy gender binary statistics of murder rates, it means the actual numbers are higher.” (Lilly Wachowski)

Bei dieser Gelegenheit prangert Lilly auch gleich die unsinnigen Gesetze in manchen Teilen der USA an, die Transsexuellen die Benutzung der Toiletten verbieten, die ihrem Zielgeschlecht entsprechen und sie stattdessen auf die Toiletten ihres standesamtlichen Geschlechts beschränken – mit der Begründung, sie stellten für andere eine Bedrohung dar. Lillys Antwort hierauf:

“We are not predators, we are prey.”
(Wir sind nicht die Raubtiere sondern die Beute.)
(Lilly Wachowski)

In einer Pressemitteilung erinnert Glaad (Gay & Lesbian Alliance Against Defamation) daran, dass das unfreiwillige Outing von Transsexuellen, Schwulen, Lesben und Bisexuellen inakzeptabel sei, und rät allen Journalisten zur Verwendung des richtigen Vokabulars in Bezug auf Transsexuelle.

Kommentar: Lillys Erklärung ist sehr wichtig, denn Transsexuelle werden immer noch sehr häufig stigmatisiert – mehr noch als Schwule, Lesben und Bisexuelle.

Aus den Wachowski-Brüdern wurden also jetzt die Wachowski-Schwestern. Na und? Ihre vielen Werke wie Matrix, Bound oder auch die aktuellere Serie Sens8 gehören zu den Höhepunkten der Kino- und Fernsehgeschichte.

Wolfgang / MensGo
(Nach Tagespresse vom 9. März 2016, darunter The Washington Post, The Guardian und 20Minutes.fr)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg