Isle of Man legalisiert die Homo-Ehe

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Isle of Man legalisiert die Homo-Ehe

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 28. April 2016) Die gesetzgebende Versammlung der Isle of Man hat in dritter Lesung das Änderungsgesetz zur Homo-Ehe und eingetragenen Partnerschaft verabschiedet. Von den 11 Abgeordneten haben bei 2 Enthaltungen 6 dafür und 3 dagegen gestimmt.

Die Gesetzesinitiative wurde von Allan Bell, dem Premierminister der Isle of Man, unterstützt, der aus seiner Homosexualität nie einen Hehl gemacht hat und seit zwei Jahrzehnten verpartnert ist.

Allan Bell

Premierminister Allan Bell kann jetzt bald heiraten. © Gov.im.

Das von der gesetzgebenden Versammlung verabschiedete neue Gesetz ändert das Gesetz von 1984 zur Ehe und das Gesetz von 2011 zur eingetragenen Partnerschaft der Isle of Man. Die offizielle Bezeichnung ist Marriage (same-sex couples) act 2016, also Gesetz von 2016 zur Ehe (gleichgeschlechtliche Paare). Das neue Gesetz ändert im Grunde mehrere andere Gesetzesartikel und Ausführungsbestimmungen.

Natürlich bezieht sich das neue Gesetz nur auf die standesamtliche Ehe und zwingt keine Priester zur Durchführung von kirchlichen Trauungen in der anglikanischen Kirche.

Standesamtliche oder kirchliche Eheschließungen, ganz gleich ob homo- oder heterosexuelle, dürfen in zugelassenen Gebäuden und Standesämtern geschlossen werden. Auch an anderen Orten darf geheiratet werden, sofern der jeweilige Besitzer dies erlaubt.

Die Änderungen beziehen sich vor allem auf Begriffe wie husband, widower, wife, widow und gelten in Zukunft für die Partner eines homo- oder heterosexuellen Paares.

Auch juristische Verfahren wie Scheidung, Trennung, Annulation usw. werden vereinheitlicht und gelten unabhängig vom Geschlecht der Beteiligten.

Gleichgeschlechtliche Paare haben außerdem das Recht, ihre zuvor geschlossene eingetragene Partnerschaft automatisch in eine Ehe umwandeln zu lassen.

Auf der Webseite des Parlaments der Isle of Man (Tynwald) finden sich keine Hinweise zur Inkraftsetzung und den anderen Modalitäten des Gesetzes.
Es ist auch nicht klar, inwiefern es sich auf Sozialleistungen, Erbrecht und andere Gegebenheiten auswirkt.

Im Januar 2016 (siehe unseren Artikel) hat das Parlament der Isle of Man sehr gründlich die Argumente für und gegen die gleichgeschlechtliche Ehe angehört und erörtert. Dabei hat es auch sehr klar Stellung zu den schlimmsten homophoben Argumenten bezogen.

Interessanterweise gilt die eingetragene Partnerschaft der Isle of Man als einzige in Großbritannien sowohl für homo- wie heterosexuelle Paare.

Als einziges Land im Vereinigten Königreich hat Nordirland weder eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft noch die Homo-Ehe eingeführt.

Wolfgang / MensGo
(Nach englischer Tagespresse vom 26. April 2016, darunter BBC.)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg