Großes Star-Aufgebot bei der Manchester Pride 2016

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Großes Star-Aufgebot bei der Manchester Pride 2016

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 30. August 2016) Wie jedes Jahr ähnelte der CSD in Manchester, die am 27. August 2016 bereits zum 30. Mal stattfindende „Manchester Pride“, wieder mehr einer VIP-Parade als einer regulären CSD-Parade. Nicht weniger als neun Stars der britischen Fernsehserie Coronation Street nahmen an der Parade teil, unter anderem auch der durch die TV-Seifenoper bekannt gewordene Pub Rovers Return. Die liebevoll Corrie genannte britische Dauerserie spielt in Manchester und wird seit Jahren in vielen englischsprachigen Ländern der Welt ausgestrahlt. Sie läuft seit Dezember 1960 ununterbrochen und war das unmittelbare Vorbild für die seit 1985 ausgestrahlte deutsche Dauerserie Lindenstraße.

Coronation Street auf der Manchester Pride 2016

Manchester Pride 2016 – mit vielen Stars der Seifenoper Coronation Street. © Coronation Street.

Auf dem Umzugswagen von Corrie mit seinem Pub waren der schwule Schauspieler Daniel Brocklebank und seine Kolleg(inn)en Anthony Cotton, Mikey North, Rhea Bailey, Faye Brookes, Sair Khan, Kym Marsh und Katie McGlynn, die durch die Serie in ganz Großbritannien bekannt sind.

Schon seit Jahren nehmen Schauspieler aus Corrie am Manchester Pride teil.

Sie alle trugen ungewöhnliche Verkleidungen passend zum märchenhaften Thema Once Upon a Time (Es war einmal). Eine wahre Augenweide.

Selfie von Coronation Street in Manchester

Corrie-Selfie: Farbenfroh, lebhaft und fröhlich. © Coronation Street.

Ähnlich wie beim CSD in Montreal (Fierté Montréal Pride 2016, siehe unseren Artikel), wurde der Umzug durch einen Politiker angeführt: Carl Austin Behan, dem offen schwul lebenden Bürgermeister von Manchester.

Auch die örtliche Polizei (Greater Manchester Police) leistete ihren Beitrag. Keine Verhaftungen oder Straßenjagden, sondern eine tolle Show: Zwei Polizisten die sich eng umschlungen intensiv küssten – eine Hommage auf das berühmte Gemälde Kissing Coppers des Straßenkünstlers Banksys.

Der Umzug am 27. August bildete den Höhepunkt von vier Tagen CSD-Feierlichkeiten, bei denen auch den Opfern der Schießerei von Orlando gedacht wurde.

Wolfgang / MensGo
Hauptquelle: Manchester Evening News vom 27. August 2016
Andere Quellen: mirror.co.uk vom 27. August und ok.co.uk vom 28. August 2016.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg