Schwule Jeans-Jacke: Regenbogenfarben nach dem Waschen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schwule Jeans-Jacke: Regenbogenfarben nach dem Waschen

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 3. November 2016) ßetabrand bringt mit dem „Gay Jean Jacket“ demnächst eine Jeans-Jacke mit Kapuze auf den Markt, die nach einigen Malen Waschen die Farben des Regebogens annimmt. Diese auf Crowdfunding basierte Marke startete dieses Projekt am 1. November 2016 und hofft auf denselben Erfolg wie mit der Gay Jeans vor zweieinhalb Jahren.

Der Designer Steven B. Wheeler hatte für ßetabrand im März 2014 die Gay Jeans entwickelt, deren blaue Farbe sich nach einigen Waschvorgängen nach und nach auswäscht und Fasern in den Regenbogenfarben sichtbar werden lässt (siehe unseren Artikel). ßetabrand (oder auch Betabrand geschrieben) war damit sehr erfolgreich, und die Vorbestellungen überstiegen sehr schnell die ursprüngliche Erwartung.

Gay Jean Jacket

Gay Jean Jacket, eine Hoodie-Jacke mit Outing-Effekt. © betabrand.com

Der junge Designer Kevin C. nutzt jetzt dieselbe Technik, aber für eine Jeans-Jacke mit Kapuze für Herren.

Die Jacke hat einen coolen Look und eine Kapuze und Raglanärmel aus schwarzem Stoff. Sie eignet sich für drinnen und draußen und passt zu sehr vielen anderen Kleidungsstücken.

Unser Artikel vom April 2014 gibt Einzelheiten zur Herstellung und speziellen Einfärbung der Fäden.

Die Vermarktungsstrategie ist dieses Mal etwas anders: Besucher der Webseite sollen für das Produkt „stimmen“, wofür sie sich mit ihrer E-Mail-Adresse einloggen müssen.

Wenn es genügend Stimmen gibt, wird ein Vorabverkauf organisiert. Das heißt, man stimmt zuerst für das Konzept ab, danach folgt der Vorabverkauf, und wenn dieser gut läuft, wird mit der Herstellung der Jacke in größerer Stückzahl begonnen, die ßetabrand dann über die eigene Webseite vertreiben wird.

Die ersten, die für die Jacke stimmen, erhalten einen Rabatt auf die Jacke. Die Jacke wird international vermarktet und verschickt werden.

Wolfgang / MensGo
Ursprüngliche Quelle: E-Mail von Kevin C., 2. November 2016.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg