Die Nation der Cherokee-Indianer erkennt Rechtsgültigkeit der Homo-Ehe an

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Die Nation der Cherokee-Indianer erkennt Rechtsgültigkeit der Homo-Ehe an

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 21. Dezember 2016) Seit dem 9. Dezember 2016 erkennt die Nation der Cherokee die Gültigkeit gleichgeschlechtlicher Partnerschaften und Ehen von Angehörigen der Cherokee an. Dies ist das Ergebnis einer Entscheidung des Justizministers der Cherokee-Nation von Oklahoma (Cherokee National Attorney General).

Auf Anfrage der Leiterin des Steuerausschusses hat Attorney General Todd Hembree eine sehr klare Stellungnahme veröffentlicht.

Stellungnahme von Todd Hembree

Stellungnahme von Todd Hembree vom 9. Dezember 2016 (Screenshot).

In der Stellungnahme bezeichnet Todd Hembree die Paragraphen 1 und 3 Gesetzes der Cherokee-Nation zur Ehe und Familie („Cherokee Nation Marriage and Family Act“), das die Ehe als eine Verbindung zwischen Mann und Frau definiert bzw. gleichgeschlechtliche Ehen verbietet, als verfassungswidrig.

Todd Hembree war 2004 einer der Verfasser dieses Gesetzes, hat seine Einstellung zur Homo-Ehe jedoch nach eigener Aussage seither geändert. Hier ein Video der Sitzung des Ausschusses, in dem die neue Haltung der Cherokee-Nation zur Homo-Ehe beschlossen wurde.

Weiterhin hat Todd Hembree erklärt, dass die Nation der Cherokee sich verpflichtet, alle von Angehörigen des Stammes gesetzlich geschlossenen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften, Ehen usw. anzuerkennen und die entsprechenden Vergünstigungen (Steuerrecht, Sozialrecht, Erbrecht usw.) zu gewähren.

In der zwölfseitigen Stellungnahme erinnert der Attorney General auch daran, dass es „bei einer Minderheit der Cherokees schon immer eine gleichgeschlechtliche bzw. alternative Sexualität“ gegeben hat.

Hier ein Video zum Cherokee-Wort der Woche, die Übersetzung von courthouse (Gerichtsgebäude):

In den USA verfügt jede indianische Nation über eine eigene Gesetzgebung und Rechtsprechung, auch wenn sie sich häufig mit dem obersten Gerichtshof deckt.

Während sich die Nation der Cherokee jetzt für die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensformen und Rechte ausspricht, erkennen viele andere Stämme (Navaho, Seminolen und andere) diese weiterhin nicht an.

Kommentar: Laut Wikipedia gibt es viele Stämme und Gruppen, die zu den Cherokees gezählt werden, und es ist nicht vollständig klar, ob diese aktuelle Entscheidung der Cherokee-Nation von Oklahoma tatsächlich für alle diese Angehörigen gilt.

Wolfgang / MensGo
Hauptquelle: NBC News, 13. Dezember 2016.
Erstquelle: Huffingtonpost.com, 9. Dezember 2016.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg