Kanada: Neutrales Geschlecht offiziell

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kanada: Neutrales Geschlecht offiziell

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 28. August 2017) Ab dem 31. August 2017 können Menschen, die sich weder als Frau (F) noch als Mann (M) fühlen, in allen Ausweisen und Urkunden in Kanada Neutral (X) als Geschlecht angeben.

Ottawa Pride (CSD)

Geschlecht X beim Pride Ottawa? © Mike Gifford (CC BY-NC 2.0)

Diese dritte Möglichkeit für ein „nicht definiertes Geschlecht“ ist natürlich erst dann vollständig umgesetzt, wenn alle kanadischen staatlichen Urkunden wie Reisepässe, Einwanderungsformulare etc. neben M und F auch die Geschlechtsoption X vorsehen. Ein genauer Zeitplan für diese Umstellung ist derzeit noch nicht bekannt.

En introduisant une désignation de sexe « X » dans les documents délivrés par le gouvernement, nous prenons une mesure importante pour favoriser l’égalité pour tous les Canadiens, indépendamment de leur identité ou leur expression sexuelle.
(Die Schaffung der Geschlechtsoption „X“ in allen offiziellen staatlichen Urkunden und Formularen stellt unserer Meinung nach eine wichtige Maßnahme dazu dar, allen Kanadiern die gleichen Rechte zu gewähren, unabhängig von ihrer sexuellen Identität oder Ausdrucksform.)
(Ahmed Hussen, kanadischer Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft.)

Schon seit Herbst 2016 können Ausländer in Kanada als Geschlecht auf dem offiziellen elektronischen Einwanderungsformular eine dritte Option (Andere) wählen.

Das kanadische Recht verbietet jegliche Diskriminierung aufgrund des Alters und Geschlechts, der Rasse, Religion und sexuellen Orientierung. Ein Gesetzesentwurf vom Juni 2017 ergänzt diese Liste noch um „Gender-Identität und ‑Ausdruck“.

Sieben Länder bieten Ihren Bürgern bereits heute Reisepässe an, auf denen als Geschlecht „neutral“ gewählt werden kann (Australien, Bangladesch, Deutschland, Indien, Nepal, Neuseeland, Pakistan). Kanada ist nun schon bald das achte.

Trudeau und Varadkar

Justin Trudeau: Der kanadische Premierminister zusammen mit seinem irischen Kollegen Leo Varadkar auf der Fierté Montréal, dem CSD dort. © pm.gc.ca

Interessant ist auch, dass auf dem CSD in Ottawa am 27. August 2017 einige Leute mitmarschiert sind, die man dort üblicherweise nicht sieht: Der Stabschef der kanadischen Armee, Jonathan Vance, zusammen mit einigen anderen angehörigen der Streitkräfte, und zwar offiziell und in Uniform.

Dieser Auftritt kam kurz nachdem der amerikanische Präsident Donald Trump das Pentagon gebeten hatte, keine Transgender-Menschen mehr in die Streitkräfte aufzunehmen. Die Vertreter der kanadischen Armee drückten in Ottawa genau das Gegenteil aus: In Kanada sind LGBT-Menschen in der Armee willkommen.

Es überrascht nicht, dass der kanadische Premierminister Justin Trudeau am 27. August 2017 auch am Umzug der Capital Pride in Ottawa und eine Woche davor an der Fierté Montréal teilgenommen hat.

Wolfgang / MensGo
Hauptquelle: Radio Canada International, 25. August 2017.
Erstquelle: Lemonde.fr, 25. August 2017.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg