Unsere Lieblingswerke 2018/2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Unsere Lieblingswerke 2018/2019

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 18 Januar 2019) Wir wollen hier ein paar queere Werke aus Literatur, Theater und Kino vorstellen, die unseren Blog-Autoren Philca (Französisch), Carlos (Spanisch), Giorgio (Italienisch) Jason (Portugiesisch (Brasilien)), Frank (Englisch) und mir selbst (Deutsch) im letzten Jahr besonders gefallen haben.

Schwullesbische Literatur

Philca, zuständig für die Originalartikel auf Französisch, liest gerne Bücher, insbesondere solche mit LGBT-Themen. Hier also drei seiner literarischen Lieblingswerke der vergangenen Zeit:

Le corps est une chimère von Wendy Delorme (auf Französisch)

In diesem Buch stellt die Autorin Wendy Delorme vieles in Frage: Sexualität, Geschlecht, Abstammung und Familie sowie Liebesbeziehungen.

Le corps est une chimère

© audiable.com

Er mag bei diesem Buch besonders den Stil und die Empathie der Autorin: Wendy Delormes Stil ist sehr fließend und ohne Schnörkel. Zugleich bringt sie eine enorme Empathie für Ihre Charaktere auf, deren Leben und Liebesbeziehungen sie sehr schön beschreibt.

Modern Drama: Plays of the ’80s and ’90s (Methuen Drama, auf Englisch)

Hierbei handelt es sich um eine Anthologie zu Theaterstücken der 80er- und 90er-Jahre, die aufgrund ihrer Freizügigkeit und Thematik damals sehr kontrovers beurteilt wurden.

Modern Drama

© bloomsbury.com

Qu’est-ce que la littérature homosexuelle ? von Patrick Mimouni (auf Französisch)

Der Autor Patrick Minouni geht hier in einer Reihe von drei Artikeln der Frage „Was ist homosexuelle Literatur?“ nach.

Qu'est-ce que la littérature homosexuelle ?

© laregledujeu.org

 

Sport: Jasons Lieblinge für 2019

Hier geht es um die französische Judokämpferin Amandine Buchard und ihre deutsche Partnerin Nieke Nordmeyer. Die beiden Judokas hatten öfters gegeneinander gekämpft, waren aber insgeheim schon ein Paar. Sie haben sich dann geoutet und am 3. August 2018 geheiratet.

 

Im Interview mit „Le Parisien“ erfahren wir, dass es unter den hochrangigen Judokas viele Lesben gibt und dass Amandine mit ihrer Homosexualität viele Menschen in diesem Umfeld nicht überrascht oder schockiert hat.

Unser brasilianischer Blogger Jason freut sich sehr über Amandines Entscheidung und hofft, dass andere queere Spitzensportler sich ebenfalls bald outen werden.

 

Kino: Lieblingsfilme von Frank-S, Giorgio und mir

Frank-S von unserem Englisch-sprachigen Blog findet den Film Call Me By Your Name (den wir hier schon besprochen hatten) sehr schön.

Luca Guadagninos Film hat zwar nur einen Oscar (Bestes adaptiertes Drehbuch) erhalten, aber dafür etwa fünfzig Auszeichnungen bei anderen Wettbewerben und Festivals.

Hier der vielversprechenden Trailer auf Englisch:

 

Unser italienischer Blogger Giorgio spricht über das Lovers Film Festival in Turin.

Lovers Film Festival

Poster vom letzten Jahr. © loversff.com

 

Die 34. Ausgabe dieser LGBT-Filmveranstaltung wird vom 24. bis 28. April 2019 im Massimo-Kino in Turin stattfinden.

Ich habe das Lovers Film Festival, das größte LGBT-Filmfestival in Italien, schon immer geliebt. Die Ausgabe 2019 verspricht, noch besser zu werden.
Giorgio, Blog gay di MensGo

 

Eigentlich mag ich Fußball nicht besonders – aber Marcel Gislers Film Mario hat mich einfach sehr berührt. Hier der Trailer (auf deutsch bzw. schweizerdeutsch):

 

Gesang: Das Lieblingslied von Claude-André für 2019

Claude-André, der Chef von MensGo und seinen sechs Blogs, findet, dass dieser „großartige Song auch ein tolles Video hat“. Auf dem YouTube-Video sieht man die beiden süßen Jungs, in deren Geschichte die Grenzen von Liebe und Freundschaft am Ende verschmelzen.

 

Das Video trägt den Titel „Me muero por conocerte“ (Ich möchte dich unbedingt treffen).

Wolfgang / MensGo

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg