Outing der indische Sprinterin Dutee Chand findet große Beachtung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Outing der indische Sprinterin Dutee Chand findet große Beachtung

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 28. Mai 2019) Dutee Chand (23), Doppelmedaillengewinnerin bei den Asienspielen 2018 und Indiens Rekordhalterin im 100-Meter-Lauf, hat sich am 19. Mai als lesbisch geoutet. Damit ist sie in Indien die erste große Sportikone, die diesen Schritt wagt. Die Entkriminalisierung der Homosexualität durch den indischen Obersten Gerichtshof am 6. September 2018 gab ihr „den Mut, für LGBT-Rechte einzustehen und [ihre] eigene homosexuelle Beziehung öffentlich zu machen“.

Die folgende Reportage von Odisha TV (mit Untertiteln) berichtet darüber, allerdings in einer indischen Sprache. Einige ausgewählte Szenen aus dem Training von Dutee Chand geben einen Einblick in ihr beeindruckendes sportliches Potenzial:

In der Reportage kann man dennoch drei englische Wörter verstehen: money, payment und blackmailing, und das wollen wir hier näher beleuchten.

Nichts überstürzen…

Dutee Chand enthüllte, dass sie und eine junge Frau (19 oder 22 Jahre alt, je nach Quelle), seit drei oder fünf Jahren in einer Beziehung leben. Derzeit wollen sie noch nicht zusammenziehen, weil die Sportlerin erst an den Universitätsspielen im Juni 2019, dann an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Oktober 2019 in Doha und an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio teilnehmen will. Einen Rückzug aus dem Profisport plant sie erst in fünf oder sieben Jahren. Auch in naher Zukunft wird noch keine Ehe möglich sein, weil Indien die Homo-Ehe noch nicht legalisiert hat. Später wollen die beiden jungen Frauen jedoch heiraten und Kinder bekommen.

Chands Partnerin ist ihrer Familie bekannt. Ihr Name wurde von der Sprinterin jedoch nicht bekannt gegeben, um ihre Privatsphäre zu schützen.

Warum also das Coming-out zum jetzigen Zeitpunkt? Chands Entscheidung, ihre Homosexualität öffentlich zu machen folgt zum einen auf das Urteil des indischen Obersten Gerichtshofs, aber auch, weil Dutee Chand und ihre Partnerin eine Verleumdungskampagne befürchteten, wie sie von der indischen 400m- und 800m-Sprinterin Pinki Pramanik erlitten wurde: Sie war der Vergewaltigung beschuldigt worden, weil sie wie ein Mann aussah.

Wenig homo-freundliche Familie

Seit dem Coming-out ihrer Schwester verbreitet Saraswati – die älteste der sechs Chand-Töchter und selbst ehemalige Athletin – in den Medien, dass Dutees Geliebte und ihre Familie die Sprinterin erpressen, um einen Teil ihres Vermögens zu erhalten. Laut Saraswati war diese Erpressung der Grund für Dutes Coming-out. Außerdem fordert die große Schwester die Regierung auf, Dutee zu schützen.

Dutee Chand hat daraufhin verlautbart, dass ihre ältere Schwester versucht habe, sie zu erpressen sowie sie mit der Verbannung durch ihre Familie und sogar mit Gefängnis bedroht habe. Dieselbe Schwester hatte laut Dutee zuvor schon den Bruder unter dem Vorwand verstoßen, dass sie seine Frau nicht mochte.

Was halten der Vater und die Mutter von der Homosexualität ihrer Tochter? Das ist besonders interessant, denn Dutee hatte die beiden nicht informiert, bevor die Meldung durch die Medien ging. Die Antwort erfolgte prompt durch eine Stellungnahme ihrer Mutter in den Medien:

We are shocked to know that Dutee is going to marry a girl. We are totally against this lesbian relationship.
Wir sind schockiert zu erfahren, dass Dutee ein Mädchen heiraten wird. Wir sind absolut gegen diese lesbische Beziehung.

Die Mutter hat ihre berühmteste Tochter außerdem öffentlich dafür kritisiert, dass sie ihr trotz hartnäckiger Anfragen nicht das Preisgeld für den Sieg bei den Asienspielen gegeben hat, um ihr bei der Erziehung der anderen Kinder zu helfen.

Laut Dutee Chand weiß die Familie der Partnerin von der Homosexualität der Frauen, billigt das Coming-out und unterstützt ihre Initiative.

Tweet von Ellen DeGeneres zu Dutee Chands Coming-out

Die Sprinterin hat in den sozialen Netzwerken viele Unterstützungsbekundungen erhalten. „Ich bin so stolz auf sie“, sagte die amerikanische Schauspielerin und Moderatorin Ellen DeGeneres, deren eigenes Coming-out 1997 auf großes Medieninteresse gestoßen war.

Wer ist Dutee Chand?

Im Westen wurde Dutee Chand vor allem dafür bekannt, dass sie 2014 wegen Hyperandrogenie (hoher Testosteronspiegel im Blut) aus Sportwettkämpfen verbannt wurde und erst 2015 nach ihrem Gewinn vor einem Schiedsgericht den Wettbewerb wieder aufnehmen konnte. In Indien ist sie jedoch so beliebt wie ein Bollywood-Star. In Indonesien gewann sie bei den Asienspielen 2018 auf 100%nbsp;m und 200%nbsp;m die Silbermedaille, und ihr indischer Rekord auf 100%nbsp;m (in 11,24 Sekunden) ist noch nicht gebrochen.

Chand ist nicht die erste große hyperandrogene Athletin, die sich als lesbisch geoutet hat: Caster Semenya, die Weltklasse-Sprinterin auf 800%nbsp;m lebt schon seit langem mit Violet Raseboya zusammen, und beide haben im Dezember 2016 geheiratet.

Wolfgang / MensGo

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg