Zwei schwule Männer adoptieren sechs Geschwister

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Zwei schwule Männer adoptieren sechs Geschwister

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 31. Mai 2019) Sie haben geheiratet und viele Kinder bekommen. Achtzehn Jahre lang ein Paar, seit 2006 verlobt und seit 2013 verheiratet. Steve Anderson-McLean und Rob Anderson-McLean hatten bereits zwei Kinder aus einer früheren Ehe erzogen. Am 23. Mai 2019 haben sie in Philadelphia offiziell sechs Kinder adoptiert, die Geschwister sind. Wahrscheinlich ist dies ein Rekord für eine Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare. Allerdings auch kein Rekord bei der Anzahl von Geschwisterkindern, die von den gleichen Adoptiveltern angenommen wurden. Die Sendung Good Morning America zeigte, dass in Kansas im April 2019 ein heterosexuelles Paar bereits sieben Geschwisterkinder adoptiert hatte.

Ende gut, alles gut

Vor der Adoption durch Steve und Rob hatten die drei Brüder und drei Schwestern schon über viereinhalb Jahre (genau 1640 Tage) in Pflegefamilien in Ohio verbracht. Dort wurden sie untergebracht, nachdem sie Opfer von Vernachlässigung und Missbrauch geworden waren (die genaue Art des Missbrauchs wurde nicht veröffentlicht).

Im Herbst 2017 wurde den leiblichen Eltern die Elternschaft entzogen, so dass die sechs Kinder vollständig adoptiert werden konnten:

  1. Carlos, 14
  2. Guadalupe, 13
  3. Maria, 12
  4. Selena, 10
  5. Nasa, 9
  6. Max, 7
Familie Anderson-McLean

(von links nach rechts) Die Kinder Carlos, Nasa, Lupe, Maria, Selena und Max Anderson-McLean, sowie die beiden neuen Väter und einem Richter, der die Dinge richtig sieht. © Anderson-McLean

Parker und Noah, die ersten beiden Kinder des Paares Anderson-McLean, sind jetzt 25 bzw. 21 Jahre alt. Steve und Rob, die gerne noch einmal Kinder erziehen wollten, kamen auf die Idee, ein ganzes Geschwisterpaar anzunehmen, nachdem sie einen Bericht zu diesem Thema im Fernsehen gesehen hatten. In Ohio hat das Jugendamt eine Website, auf der sie die sechs Kindern derselben Familie zeigte. Dort haben die beiden Männer die sechs Kinder gefunden, die fast fünf Jahre lang nur einfache Pflegefamilien kannten.

Liebe auf den ersten Blick für die Väter und die Kinder

Dieses kurze Video von GMA fasst die Tatsachen nochmals zusammen…

Die Liebe auf den ersten Blick zwischen den schwulen Vätern und den sechs Kindern war wohl gegenseitig. Zuerst aus der Ferne, und dann ab dem ersten Treffen im Juni 2018. Schon einen Monat später kamen die Kinder zu ihren zukünftigen Adoptiveltern und leben seit Juli 2018 alle zusammen in Pennsylvania.

Am 23. Mai 2019, weniger als ein Jahr nach dem ersten Treffen, folgte die offizielle Adoption. Die Feier wurde von einem Richter geleitet, der anscheinend anders war als die meisten anderen. Seine rhetorische Frage zeigt viel Empathie:

Do you understand at this point forward they are your children? They are just as much as your biological children.
Ein Richter aus Pennsylvania
(Versteht ihr, dass sie von nun an eure Kinder sind? Sie sind es genauso wie eure biologischen Kinder.)

Carlos, Guadalupe, Maria, Selena, Nasa und Max sind die neuen Mitglieder der Familie Anderson-McLean. Seit diesem 23. Mai haben sie offiziell einen neuen Familiennamen und zwei Eltern, und zwar richtige. Zwei Väter, die sie lieben.

Adoption: Anderson-McLean

Einer der beiden Ehepartner arbeitet im Event-Management. Und offensichtlich macht er die Dinge nicht halb sondern gleich richtig. 🙂 © Anderson-McLean

Wolfgang / MensGo

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg