Kategorie Archive: Gesundheit/Wohlbefinden

Coronavirus: Absage vieler Gay-Pride-Veranstaltungen droht

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 11. März 2020) Während es in der Schweiz noch keine schweren Fälle von Coronavirus (Covid-19) gibt, verbot die schweizer Regierung zwischen dem 28. Februar und dem 15. März 2020 alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen. In Frankreich sind bereits mehrere Menschen an Covid-19 (oder an einer mit Covid-19 zusammenhängenden opportunistischen…
Mehr lesen

Gareth Thomas: Offen seropositiv und ein Kämpfer gegen Stigmatisierung

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 18. September 2019) Zehn Jahre nach seinem Coming-out hat der ehemalige Rugby-Spieler Gareth Thomas am 14. September 2019 seinen HIV-Status enthüllt. Der ehemalige walisische Rugby-Nationalspieler, der seine Karriere 2011 beendet hatte, ist der erste britische Spitzensportler, der sich als HIV-positiv outet. Er war auch der erste britische Rugby-Nationalspieler, der sich noch…
Mehr lesen

Welt-AIDS-Tag 2018: Kostenübernahme für Kondome und kostenlose PrEP?

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 5. Dezember 2018) Zum diesjährigen Welt-AIDS-Tag, der seit 1988 jedes Jahr am 1. Dezember stattfindet, gab es wieder eine Menge verschiedener Meldungen in Presse und Medien. Hier nur eine kleine Auswahl mit drei Themen: Krankenkassenbeitrag für Kondome in Frankreich, mögliche Kostenübernahme für PrEP, ein Auszug aus der letzten PlanetRomeo-Umfrage und Intimhygiene…
Mehr lesen

Frankreich erlaubt schwulen und bisexuellen Männern wieder Knochenmarksspende

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 19. Januar 2018) Seit dem 15. Januar 2018 lassen die französischen Behörden schwule und bisexuelle Männer wieder zur Knochenmarkspende zu. Seit dem Ausbruch der AIDS-Epidemie 1983 war dies untersagt gewesen. Dazu waren im 1. Halbjahr 2017 verschiedene Interessengruppen in Frankreich (zum Beispiel die Gruppe Homodonneur) befragt worden. Seit 2016 dürfen Schwule…
Mehr lesen

Welt-AIDS-Tag 2017: Weiterhin Besorgnis

(Blogmensgo, schwuler Blog vom 6. Dezember 2017) Wie jedes Jahr seit 1988 wurde am letzten Freitag, den 1. Dezember, wieder der Welt-AIDS-Tag begangen. Neben vielen eher positiven Kommentaren in den Medien zum Thema gibt es durchaus auch Grund zur Besorgnis. Entgegen landläufiger Auffassung ist HIV nicht rückläufig. © who.int Nicht gerade besorgniserregend, aber doch überraschend: Google…
Mehr lesen